Azidosetherapie

Die 4 Säulen dieser, von der Kneipp und F.X. Mayr Kurärztin Frau Dr. Renate Collier, entwickelten ganzheitlichen Methode, basieren auf einer entschlackenden Kostform, der Darmreinigung,
der Bewegung und Gelenkaktivierung sowie Bindegewebsmassagen.

Das Motto ist: “Körper, Seele und Geist berühren und mit sich in Einklang kommen”.

Nach der Ermittlung ihrer persönlichen Nahrungsmittelunverträglichkeiten durch einen Bluttest, erhalten Sie einen Kostplan, der für eine 6 wöchige Entschlackungskur einzuhalten ist.
Unter begleiteter Kostumstellung werden wöchentliche kombinierte Lymph – und Bindegewebsmassagen in der Praxis durchgeführt.

Sie erlernen bei mir die Bauchselbstmassage sowie die gelenkmobilisierende Chirogymnastik nach Dr. Laabs. Zur Atemverbesserung setze ich Übungen aus der chinesischen Medizin,
das Chi Gong, ein. Ergänzend können Dickdarmspülungen, die Colon – Hydro – Therapie je nach Befund sinnvoll sein.

Die Ergänzung mit homöopathischen Mitteln , orthomolekularer Nahrungs-ergänzung oder Infusionen wird von mir individuell je nach Beschwerdebild zusätzlich eingesetzt.
Diese Kur hat sich als Basistherapie aller Stoffwechselerkrankungen bewährt.

Als Präventivmedizin , um chronische Erkrankungen zu vermeiden, lässt sich diese Kuranwendung ebenso durchführen. Ich empfehle hierzu die Schriften von Frau Dr. Collier: Die Azidosetherapie; Vegetative Ermüdung als pathogenetisches Prinzip; Milchallergie – eine subjektive Balance-. welche Sie bei mir erhalten können. Außerdem empfehle ich zum besseren Verständnis der Zusammenhänge den Artikel von Norbert Messing: Zivilisationskrankheiten aus dem Speisezettel – Die Eiweißspeicherkrankheiten , welcher auf den Forschungen des Prof. Wendt beruht.